Unser 49. Wochenende in China

Warnemünde
Dschänna unterwegs 

Deutschlandurlaub. So langsam sind wir angekommen. Die Kinder waren da schneller als ich.

Wir genießen die deutsche Küche, den sonnigen Sommer und besuchen Lieblingsorte mit Lieblingsmenschen.

So wie diesen ↑ Warnemünde. Schon als Kind war ich mit meinen Großeltern dort. Nun sind meine Kinder mit ihren Großeltern dort. Füsse in den Sand stecken und dann ins Wasser laufen. Herrlich.

Gemütliche Abende mit Familie und Freunden. Telefonate, ohne auf die Zeitverschiebung zu achten. Es ist alles so schön gerade. Hier.

Einziger Wermutstropfen: Unser Papa ist nicht dabei. Er hält die Stellung in Suzhou und versorgt uns mit tollen Bildern.

Und dann passiert noch etwas Besonderes. Ich treffe zwei wunderbare Frauen, die ich über die SocialMedia kennengelernt habe. So bezaubernd und so vertraut und so verrückt zugleich. Wohnen wir doch ab August wieder in der Welt verstreut. Doch jetzt sind wir hier. Am selben Ort. In Echt. So real, dass ich auf der Heimfahrt überlege, ob es eine Fantasie der Sonne war. Glücklicherweise habe ich ein Foto – das beweist, dass es wirklich war.

Suoyou de ài  (Alles Liebe)

Dschänna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s