Unser 126. Wochenende in China 

essen

Das erste Wochenende im neuen Jahr.

Die Kids haben die Zeit für sich und ihre Freunde genutzt. Ich habe die Zeit für auspacken, Wäsche waschen und einkaufen genutzt. Ja, so unterschiedlich kann das gleiche Wochenende in einem Haus verlaufen.

Gut, wir waren dann alle zusammen noch chinesisch essen. Unser Neujahrsessen, weil wir ja Neujahr im Flieger waren und das Fliegeressen nicht zählt. Im Restaurant haben wir bestellt, als würden noch fünf weitere Personen kommen, die nicht kamen. Die Servicemitarbeiter checkten bei jeder Lieferung den Bestellzettel, weil der Tisch einfach irgendwann voll war. Doch, wir haben alles vertilgt und es hat allen gemundet.

In Australien gab es viel gutes Fleisch und Fisch &Chips. Dinge, die es hier in China nicht gibt. So machen wir das auch in Deutschland. Da essen wir Unmengen von Dingen, die wir hier nicht bekommen. Ich wundere mich dann nur, warum manche Kleidung etwas enger sitzt, als vor dem Urlaub. Nun, denn.

Ach, und ich kann berichten, dass wir die Laufsaison 2020 eingeläutet haben. Die letzten Wochen vor Weihnachten war ich da nicht so kontinuierlich tätig. Das wird sich ab jetzt wieder ändern, weil ich merke, dass mir das Laufen guttut. Sowohl körperlich, wie auch mental. Was nützt mir mein Vorhaben 95 Jahre zu werden, wenn ich mich nicht aktiv um meine Gesundheit kümmere. Nüscht!

In diesem Sinne, lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Suoyou de ài  (Alles Liebe)

Dschänna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s