Teilen

IMG_1091
Dschänna und die Freude 

Neuigkeiten sind dafür da, um sie zu teilen.

Zum einen freue ich mich und diese Freude teile ich und freue mich dann noch mehr.

Zum anderen können meine Neuigkeiten euren Tag verbessern, weil ihr euch mit mir freut und gute Laune habt.

Es ist amtlich, beziehungsweise schriftlich, die Schulen starten wieder.

Die chinesischen Schulen sind seit gestern wieder offen. Unsere Schule startet am kommenden Montag (Jetzt ist der Moment des gemeinsamen Jubels). Damit sind wir wieder einen Schritt näher zurück in die Normalität.

Der Schulstart gestaltet sich wie folgt. Kommenden Montag starten Klasse 11/12. Den drauflegenden Montag Klasse 1-10. Den darauffolgenden Montag Vorschule und Kindergarten samt Krippe. So weit, so gut.

Wie dann allerdings das Thema Bus fahren und Kantine umgesetzt wird, dass wissen wir noch nicht. Ebenso wissen wir noch nicht, ob die Kids den ganzen Tag Maske tragen müssen und ob in den Klassenräumen 1,5 m Abstand gehalten werden soll.

Doch ich bin ganz zuversichtlich, dass all die Fragen in Kürze beantwortet werden.

Eltern haben vorerst kein Recht, das Schulgelände zu besuchen.

Wir starten mit 70 % Besatzung. Sowohl Lehrer, wie auch Schüler. Das liegt daran, dass eben nicht alle rechtzeitig zurückgekommen sind und nun gar nicht mehr einreisen können. Hintergrund dafür ist, dass alle Visa von vor dem 28. März hinfällig sind und neue Visa in ihrer Beantragung einfach Zeit brauchen. Speziell für Deutschland heißt das, das frühsten ab Mitte April das Konsulat wieder offen hat, für neue Anträge. Gleichzeitig fliegen auf Grund der geschlossen Grenzen kaum noch Flieger nach China. Spaßeshalber haben wir mal nach einem Flug geschaut. Preislich wären wir mit rund 4000 € dabei, für eine Person und einen Hinflug.

Mein Verständnis für die fehlenden Leute ist leider nicht vorhanden, da die Konsequenz von China absehbar war. Spätestens Anfang März, als die Fluglinien nicht mehr in vollem Umfang geflogen sind, hätte man reagieren können und auch müssen.

Wie dem auch sei, wir freuen uns auf den Schulstart. Sogar die Kids.

Und für all meine chinesischen Expat-Mädels drücke ich meine Daumen, dass auch ihre Schulen bald wieder öffnen.

Suoyou de ài  (Alles Liebe)

Dschänna

4 Gedanken zu “Teilen

  1. Gute Nachrichten. Für mich heißt das eben auch – es geht vorbei, wenn man sich an die Regeln hält. Alles Gute! Gabi von lovemylife

    Liken

Schreibe eine Antwort zu lovemylife Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s