Unser 141. Wochenende in China 

IMG_1514
Dschänna gedanklich unterwegs 

Am vergangenen Wochenende waren wir unterwegs.

Nicht weit. Es ging in die Altstadt und wir sind geschlendert. Hoch und runter. Links und rechts. Haben dem Treiben zu geschaut, die Schaufenster bestaunt, in den kleinen Lädchen gestöbert. Ich hatte fast vergessen, wie schön wir es hier haben. Mal wieder habe ich erkannt, wie gerne ich hier bin. Wie wohl ich mich hier fühle und wie freundlich und offen die Chinesen sind. Mag sein, dass es anders wo, anders ist – doch hier ist einfach nur schön.

Der Gedanke, dass im kommenden Sommer Schluss sein könnte, war das erste Mal ganz nah. Wir haben gerade erst unsere aktuellen Visa für unser 4. Jahr China bekommen und es ist einfach so unfassbar, wie schnell die Zeit vergangen ist. Ich meine, 4 Jahre sind es geworden und das, wo ich anfangs dachte, ich schaff nur 2 Jahre. Lustig, oder?

Dass das Abenteuer hier zeitlich begrenzt ist, das ist schon irgendwie präsent. Doch zu gerne verschiebe ich diesen Gedanken auch und das, obwohl mir klar ist, dass alles nur zeitlich begrenzt ist. Der Urlaub, die Kindererziehung, das Arbeitsleben und am Ende das ganze Leben. Nichts ist unendlich. Nichts. Doch hier, mitten im Abenteuer China hätte ich es gerne anders. Hätte gerne die Sicherheit, dass es länger andauert. Doch dem ist nicht so. Gerade im Leben als Expat ist nichts so allgegenwärtig wie die Veränderung. Jedes Jahr. Neue Familien kommen, Bekannte gehen, die Lehrerschaft wechselt fast jährlich und die Baustellen auch.

Doch wenn die eigene Zeit scheinbar dem Ende zu geht, dann wirkt das alles noch mal anders. Dieses Mal bin ich kein Zuschauer und darf mit der äußeren Veränderung klar kommen. Dieses Mal bin ich aktiv an der Veränderung beteiligt. Wie es nun wird, im kommenden Jahr? Keine Ahnung. Wirklich, wir haben keine Ahnung, was da kommt. Doch eins ist sicher, es wird wunderbar und solange genießen wir jeden Moment, den wir hier noch haben werden. Egal wie lange es dauert.

 

Suoyou de ài  (Alles Liebe)

Dschänna

Ein Gedanke zu “Unser 141. Wochenende in China 

  1. Ich bin gar keine gute Loslasserin – warum auch immer es macht mich fertig und tieftraurig für eine bestimmte Zeit. Darum brauche ich vermutlich immer meinen fixen Wohnpunkt.Liebe Grüße Gabi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s