Unser 180. Wochenende in China

An manchen Tagen gehen meine Pläne voll auf. An anderen eher weniger bis gar nicht. So war es am vergangenen Freitag.

Ich war verabredet zur Verlängerung der Gartenkarte. Diese Karte kann man zweimal im Jahr beantragen bzw. verlängern lassen, insofern man mindestens 6 Monate in Suzhou lebt und Interesse an Gärten hat. Bei mir liegt beides vor. Aus diesen Gründen bin ich stolze Besitzerin so einer Karte. Mit diesem Exemplar kann man rund 10 Gärten kostenlos im Jahr nutzen. So oft und so lange man das zu dem jeweiligen Zeitpunkt möchte. Dafür bezahle ich einen Beitrag von 120 RMB was um die 15€ entspricht.

Nun war ich also verabredet, um diese Karte für das neue Jahr nutzen zu können. Dafür wollten wir mit der Metro zu dem Häuschen. Das Wetter war prima und ich dachte mir, ich lauf zur Haltestelle. Zum einen hab ich Bewegung und zum anderen hab ich zwei Beine.

Da ja vor unserem Haus eine Baustelle ist und diese jegliche Bürgersteige vereinnahmt, dachte ich mir, ich lauf durch den Park. Der Weg ist zum einen schöner und zum anderen vermeide ich die Baustelle. Höhepunkt meines Gedankenspiels war, dass ich dachte, wäre ja auch eine gute Abkürzung. Spätestens an dieser Stelle hätte ich hellhörig werden müssen. Wer mich kennt, der weiß, dass Abkürzungen bei und mit mir in Umwegen endet.

Wie dem auch sei, ich lief los. Frohen Mutes und voll im Zeitplan. Das ging genau so lange gut, bis ich dann an der Stelle war, wo ich dachte, über den Fluss zu kommen. Das funktionierte allerdings nicht, weil auch hier mittlerweile Baustelle herrscht. Das Ende meines Vorhabens war die Absage meiner Teilnahme an dem Plan.

Zu Hause angekommen, konnte ich dann schon wieder lachen.
Aufgrund dieser Absage haben mein Mann und ich am Samstag das Vorhaben wiederholt. Diesmal mit doppelten Erfolg. Ich konnte meine Karte verlängern und er endlich seine beantragen. Und weil das Wetter schön war und wir eh schon unterwegs, haben wir noch die älteste Steinbrücke in Suzhou erkundet.

Was lehrt mich das? Das jede unverhoffte Planänderung ein Geschenk sein kann.

Suoyou de ài  (Alles Liebe)
Dschänna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s