Unser 202. Wochenende in Suzhou

 

Heute ist Donnerstag und der letzte Schultag des Schuljahres 2020/2021.

Wie immer ist dieser Tage sehr emotional. Besonders für mich als Mutter. Ich frage mich, wie kann es sein, dass schon wieder ein Schuljahr vorüber ist. Hat es nicht gerade erst angefangen? Ein Kind ist raus aus der Grundschule. Das andere schon wieder ein Jahr näher am Abschluss. An solchen Tagen werde ich melancholisch. Nicht nur, was meine Kinder angeht, auch was unser Projekt China betrifft.

Warum?

Lehrer wurden heute verabschiedet, weil ihr Abenteuer vor Ort beendet ist. Ebenso wie einige Familien, die wir kennen. An solchen Tagen wird mir bewusst, dass diese Zeit hier endlich ist. Niemand bleibt für immer und auch wir werden eines Tages gehen. Eines Tages diejenigen sein, die allen zu winken und dann mit gepackten Taschen die Schule verlassen und wissen, wir kehren nicht zurück nach dem Sommer. Puh, … Auch dieses Jahr war ich froh und dankbar, dass wir noch nicht an der Reihe sind. Das wir noch bleiben dürfen. 

Wir werden einen weiteren Sommer in China verbringen. Nix da Deutschland. Obwohl es jetzt an der Reihe wäre. Warum? In den aktuellen Umständen ist Reisen außerhalb des Landes keine Option für uns. Deshalb nutzen wir die Zeit und erkunden weiter China. Nächste Woche gehts los. Ich bin in großer Vorfreude.

Unser letztes Wochenende war geprägt von Abschied und guten Essen. Das Kommende wird ähnlich.

Was danach kommt – ich weiß es nicht. 

Was ich weiß, dass ich diesen Sommer eine Pause mache. Nicht von euch, sondern vom Blog.

Andere Schreibprojekte sind am Start. Darauf möchte ich meinen Fokus lenken. Ebenso den Sommer genießen. Die Leichtigkeit und Dankbarkeit nach den letzten Monaten.

Vielleicht schau ich zwischendrin mal vorbei. Vielleicht auch nicht.

Doch rechtzeitig zum Schulanfang Mitte August bin ich wieder zurück. Versprochen!

Ich schick euch sonnige Grüße.

Genießt den Sommer.

Den zurückgewonnen Alltag.

Den Badesee und das Softeis.

Die lauen Nächte und die heißen Tage.

Suoyou de ài  (Alles Liebe)

Dschänna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s