Unser 23. Wochenende in China

IMG_E4236
Dschänna schreibt

Wir sind wieder hier. Unser erster Auslandsurlaub, seit dem wir im Ausland leben, ist Vergangenheit.

Was soll ich sagen: Es war atemberaubend. Schön. Unfassbar. Kaum in Worte zu fassen. Ich war überzeugt das mir Australien gefallen wird. Das es mich dann so beeindruckt, davon bin ich selber überrascht.

Ich habe das Gefühl das der Himmel dort blauer, die Wolken weißer und die Natur grüner ist. Ein ausführlicher Bericht wird folgen.

Gestern nach chinesischer Zeit 6:40 Uhr in der Früh hatte uns China wieder. Und damit das graue kalte Wetter, die schlechte Luft, der Rechtsverkehr und die fehlende Natur. Es klingt jetzt negativer als es eigentlich ist. Wir haben uns gefreut auf unser Zuhause in Suzhou, doch haben wir unterschätzt wie sehr das Andere fehlt.

Das wir in China sind, dass haben wir gestern beim Einkauf gleich zu spüren bekommen. Neben dem, das wir nun nicht mehr alle Produkte identifizieren können, wurden wir angestarrt wie Aliens. Daran werden wir uns wieder gewöhnen müssen, um es dann wieder ausblenden zu können. Die letzten zwei Wochen war das eben nicht der Fall, um sehr mehr ist ‚dieses anders‘ jetzt wieder sichtbar.

Seit gestern hat uns nun der Alltag wieder. Die Kinder gehen in die Schule und teilen dort mit ihren Freunden ihre Ferienerlebnisse. Unser Papa durfte gestern gleich aus beruflichen Gründen nach Deutschland reisen. Das bedeutet, dass wir eine Woche Papa-frei haben. Ich persönlich finde das nicht so toll. Besonders weil er drei Langstreckenflüge in einer Woche hat. Die körperliche Belastung darf einfach nicht unterschätzt werden.

Und ich? Ich finde mich langsam wieder hier ein, genieße meine Stunden mit mir allein, schaue mir verliebt unsere Urlaubsbilder aus Australien an und freue mich auf unseren nächsten Urlaub.

Suoyou de ài  (Alles Liebe)

Dschänna

2 Gedanken zu “Unser 23. Wochenende in China

  1. Hallo Dschänna…ich will schon so lange nach Australien…..ja manchmal merkt man erst beim zurückkommen den Unterschied was anders ist. Wie lange werdet Ihr den in China bleiben? Jahre? Irgendwie ist die Welt klein geworden. Liebe Grüße Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Gabi,
      wir werden geplant 3 Jahre bleiben. Was danach kommt ist noch offen.
      Ja, seit wir hier in China leben, kommt uns die Welt auch irgendwie kleiner vor. Die Technik macht es möglich, lange Distanzen ganz klein erscheinen zu lassen und die vielen wunderbaren Orte, die wir nun schon gesehen haben … auch das führt zu einer völlig neuen Perspektive.
      Australien kann ich dir nur ans Herz legen. Es ist so wunderschön, mit all seinen Facetten.
      Sonnige Grüße Dschänna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s